Alltagstaugliche, kreative, nachhaltige, preislich verträgliche
Antworten auf die Energie- und Mobilitätsfragen von Heute und Morgen

Die 8 Gemeinden der SMART REGION KOGELBERG präsentieren am Samstag, 19. März 2022 in der Zeit von 10 bis 15 Uhr am Veranstaltungsplatz in Mattersburg in Kooperation mit kompetenten regionalen und überregionalen Partner:innen attraktive Lösungen und kurzfristig umsetzbare Antworten zu Themenbereichen wie

  • leistbares Wohnen, alternative kostengünstige Energielösungen
  • Mobilität auf allen Ebenen
  • Umweltschutz & Nahversorgung
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz u.v.m.

Neben den Autohäusern VW Leitgeb und Bogner (Präsentation von Elektro- und Hybrid-Fahrzeuge) und Radwelt Michi Knopf (E-Bikes) wird auch die Mobilitätszentrale Burgenland (Lastenräder – KlimaEntlaster) lokale Angebote präsentieren. Zusätzlich stellt sich mit smartmove auch die zukunftsorientierte Fahrzeug-Sharing Plattform vor, mit der Unternehmen, Hotels und Gemeinden ihre (vorhandenen) Fahrzeuge untereinander verschränken und mit der Öffentlichkeit teilen können.
Stellvertretend für die Bürgermeister:innen aller SmartRegion-Gemeinden wird uns Stadtchefin Claudia Schlager begrüßen.
Wir freuen uns über die Zusage von Landesrat Heinrich Dorner, der um ca. 11 Uhr sein Statement zu Nachhaltigkeit und klimafreundlicher Mobilität abgeben wird. Fürs leibliche Wohl der Besucher:innen sorgt übrigens in bewährter Manier (regionale nachhaltige Produkte) der PANNATURA - Foodtruck.
Baumgarten, Draßburg, Forchtenstein, Hirm, Loipersbach, Mattersburg, Rohrbach und Schattendorf haben sich zur Smart Region Kogelberg zusammengeschlossen und wollen sich als Vorzeigeregion in den Bereichen bewusstseinsbildende Maßnahmen, Energieeffizienzmaßnahmen, Maßnahmen zur Gewinnung erneuerbarer Energien und nachhaltige Mobilitätsmaßnahmen präsentieren.
Diese Entwicklung soll mit den touristischen Aktivitäten des Naturparks verschränkt und genutzt werden. Hauptfokus bei den Aktivitäten ist die Erhaltung bzw. Steigerung der Lebensqualität für die Bevölkerung sowie die Forcierung eines attraktiven Wirtschaftsstandortes.
Unser Dank für die Verwirklichung dieses zukunftsweisenden Events gilt allen Aussteller:innen und der Stadtgemeinde Mattersburg.

Rückfragehinweis:

Ernst Wild
Tel: 0699/14225701
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Facebook
Instagram