Die Europagemeinde Draßburg liegt auf 223 m Seehöhe im Naturpark Rosalia-Kogelberg und ist als Hangsiedlung in einem langgestreckten Hotter, der vom Rohrbacher Kogel über den Draßburger Wald bis in die Wulkaniederungen vorstößt, angelegt. Neben der gemeindeübergreifenden Kindergrippe finden sich in der Gemeinde der Naturpark-Kindergarten und die Naturpark-Volksschule. Der Ort ist an die Eisenbahnlinie Raab-Ödenburg-Ebenfurth angeschlossen.

Die „Gemeinde Draßburg“ tritt stellvertretend für die acht teilnehmenden Gemeinden als organisatorischer SPOC (= Single Point of Contact) auf.