Die Gemeinde Hirm (183 m ü. A.) zählt mit knapp über 1000 Einwohnern zu den kleineren Gemeinden der Region und befindet sich im Norden des Bezirkes. Der Ort kann auf eine lange Tradition als Wirtschaftsstandort zurückblicken, wobei Hirm heute eine typische Arbeitergemeinde ist.

In der Gemeinde finden dank der ansässigen Wirtschafts- und Gewerbetriebe ca. 400 Menschen eine Beschäftigung. Obwohl von Äckern und Feldern umgeben, spielt der Agrarbereich eine untergeordnete Rolle. Lediglich einige Nebenerwerbsbauern bewirtschaften die eher bescheidenen landwirtschaftlich nutzbaren Flächen.